drucken

Detailansicht:

23. September

500 Jahre Reformation - Jubiläum in Stuttgart

Das integrative Theaterstück "Mensch Luther" der BruderhausDiakonie zeigt Szenen aus Luthers Leben.

Freiheit steht im Jubiläumsjahr als Symbol für die Reformation.

Musik, Kreativität und spannende Aktionen rund um Martin Luther bietet am 23./24. September das Festival zum Reformationsjubiläum auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Zum 500. Jubiläum der Reformation zeigen Menschen mit unterschiedlichen Lebensgeschichten und Hintergründen — Jung und alt, mit und ohne Behinderungen, Einheimische und Flüchtlinge ein lebendiges Miteinander.

Theaterprojekt auf den Spuren von Martin Luther

Mit dabei: die integrative Theatergruppe der BruderhausDiakonie mit Szenen aus einem Theaterspaziergang zum Leben und Wirken Martin Luthers. Das Theaterprojekt mit 40 Schauspielerinnen und Schauspielern mit und ohne Behinderung gibt einen Einblick in die Lebenswelt des Reformators. Los geht's am 23. September um 14.10 Uhr auf der Bühne B3 (Schlossplatz).

Spannende Mitmach-Aktionen und bunte Türen

Im Pavillon der BruderhausDiakonie Stuttgart auf dem Stuttgarter Schlossplatz warten am gleichen Tag spannende und unterhaltsame Mitmach-Aktionen für die ganze Familie. Zudem gestalten die Teams der Kindertagesstätten und die Sozialpsychatrischen Hilfen jeweils eine Tür für das "Türen-Projekt" des Festivals.  

Das Festival-Wochenende wird im Auftrag der Evangelischen Landeskirche vom Diakonischen Werk Württemberg und dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg organisiert. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Ablauf und Programm erhalten Sie unter http://www.da-ist-freiheit.de/das-Festival

Fotos: Diakonisches Werk der evangelischen Kirche Württemberg e.V., Evangelisches Jugendwerk in Württemberg

 

 

 

« zurück zur Übersicht

Veranstaltungen

Kein Eintrag in dieser Ansicht.